user_mobilelogo

Besucher

Heute 117

Gestern 203

In dieser Woche 320

In diesen Monat 1860

Insgesamt 249241

Auf der Partner- Pferd- Messe im Januar 2015 habe ich dieses tolle Massagegerät entdeckt. Bekommt jetzt bloss keinen Schreck, ich verordne Euch keine Veterinärmedizin. Warscheinlich sollen sich die Berufsreiter mit diesem phantastischen Gerät entspannen. Nachdem ich es noch vor Ort selber ausprobiert habe und total begeistert war, kam es natürlich mit ins Studio. Unser Nacken und unsere Schultern sind durch den Alltag immer verspannt. Bei manchen Menschen, die sehr lange Zeit des Tages am Schreibtisch vor dem Computer arbeiten oder viele Stunden am Steuer eines Fahrzeuges zubringen, bilden sich durch die einseitige, angespannte Haltung am Nacken und auf den Schultern sogenannte Myogelosen. Diese tasten wir als kreisförmige Verhärtungen, die unter Druck und bei abrupten Bewegungen sehr schmerzhaft sein können. Die Massageköpfe bearbeiten punktuell diese Verspannungen und bestrahlen die schmerzhafte Region zusätzlich mit Infrarotwärme. Die Arme legen wir durch die Schlaufen und können dadurch die Intensität der Massage selber steuern. Eine tolle Sache - probiert es aus.

                                                                                                        sample.jpg

Dein Wohlfühlambiente

aus dem Gästebuch

Dear Alex wishing you a merry christmas. Thank you for my time in Leipzig. Bob in Western Australia.
Hallo Alex, Danke für die schöne Stunde. Es war wieder ein Kurzurlaub der Sinne. Einfach beglückend. Deine tolle M...
Liebe Alex, auf diesem Weg möchte ich mich bei Dir für die gestrige Massage ganz, ganz herzlich bedanken! Nicht nu...

Kontaktdaten

Massagestudio Kasuell-hautnah

Marcusgasse 2

04315 Leipzig

Tel. 0341/42889629

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 18.00 Uhr

zum Kontaktformular

aus dem Blog

sample.jpg

neues Massagegerät

Auf der Partner- Pferd- Messe im Januar 2015 habe ich dieses tolle Massagegerät entdeckt.…
Fotolia 54905928 XS

Alexander

Du warst so krank und hast gelächelt. Du hattest unvorstellbare Schmerzen und hast…